Beziehungsgestaltung in Kindertageseinrichtungen

Ziel des Projekts ist es, Bedingungen und Wirkmechanismen für gelingende Interaktionen und Beziehungen im Kontext der Kindertagesbetreuung zu untersuchen. Dabei liegt der Fokus auf individuellen Unterschieden von pädagogischen Fachkräften in Bindung, Mentalisieren und Feinfühligkeit. In der ersten Projektphase wurde ein halbstrukturierter Interviewleitfaden und Auswertungssysteme zur Erfassung sozial-kognitiver Fähigkeiten von pädagogischen Fachkräften im Hinblick auf ihre Beziehung zum Kind entwickelt, erprobt und validiert. In Projektphase II werden aktuell das entwickelte Interview und dessen Auswertungsmanuale eingesetzt, um den Zusammenhang zwischen mentalisierenden Fähigkeiten von pädagogischen Fachkräften und der Qualität der Fachkraft-Kind-Interaktion und -Beziehung zu untersuchen. Basierend auf den Ergebnissen werden Maßnahmen zur Verbesserung der Interaktionsqualität in der Kindertagesbetreuung entwickelt.

Veröffentlichungen

Beckh, K., Mayer, D. & Berkic, J. (2015). ErzieherIn-Entwicklungs-Interview (in Anlehnung an PDI-R). Unveröffentlichtes Protokoll. München: Staatsinstitut für Frühpädagogik.

Mayer, D., Berkic, J. & Becker-Stoll, F. (2020). Bindungsrepräsentationen von pädagogischen Fachkräften in Kindertageseinrichtungen. Frühe Bildung, 9(4), 203-210.

Mayer, D., Berkic, J. & Beckh, K. (2020). Mentalisieren als Voraussetzung für feinfühliges Verhalten von pädagogischen Fachkräften: Methodenentwicklung und Ergebnisse einer Pilotstudie. Diskurs Kindheits- und Jugendforschung, 301-217.

Mayer, D. & Berkic, J. (2021). Feinfühlig reagieren – Verhalten reflektieren in der Interaktion mit Kindern zwischen 0 und 10 Jahren. München: Staatsinstitut für Frühpädagogik.

Mayer, D., Berkic, J. & Beckh, K. (2023). Addendum zum Assessment of Representational Risk Coding Manual zur Anwendung für das ErzieherIn-Entwicklungs-Interview (V2.0). Unveröffentlichtes Manuskript. München: Staatsinstitut für Frühpädagogik.

Mayer, D., Berkic, J. & Paulus, M. (2022). Entwicklungspsychologische Perspektiven auf das Mentalisieren. In H., Kirsch, T., Nolte & S., Gingelmaier (Hrsg.), Handbuch Soziales Lernen, Beziehung und Mentalisieren (S.45-61). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Projektteam

Projektleitung
Dr. Julia Berkic
Dr. Daniela Mayer

Projektmitarbeiter
Yovana Gentea
Paula Pfeffer
Anita Kofler
Fabienne Körner

Projektleitung

Dr. Julia Berkic

+49 89 99852-1951

Dr. Daniela Mayer

+49 89 99852-1942

Projektmitarbeit

Yovana Gentea

+49 89 99852-1959

Paula Pfeffer

+49 89 99852-1973

Zur Projektübersicht A - Z